Donnerstag, 3. November 2011

Applikationen ohne Ende

Wir hatten wieder unseren Nähtreff, und ich habe vier vorbereitete Blöckchen fertig bekommen.

We had our monthly DJ meeting yesterday. I finished four Blocks.

 

A 3  Hunter´s Moon

A 3

Gehört eindeutig in die Kategorie “besser fertig als perfekt”. Ich habe zum ersten Mal eine Abwandlung der Reverse Applikation verwendet. Mit meiner Lieblingsmethode, mit Stärke um eine Schablone zu bügeln, nur habe ich den Kreis als Negativ gebügelt.

This one belongs to “better finished than perfect”. It´s sort of reverse applique.

 

B 8  Water Lily

B 8

Erst habe ich den Hintergrund über Papier genäht, dann die Melonen appliziert.

First I sewed the background with foundation piecing, then applicated those melons.

 

E 1  Aunt Exie´s Phlox

E 1

Und noch mehr Melonen…

…and more melons.

 

G 1 Hattie´s Hen House

G 1

Zwei Four-Patches genäht, einen davon um 90° gedreht mittels Reverse Applikation auf den anderen gesetzt.

Two four-patches sewed, one turned at 90°, reverse applique.

 

Fazit: es geht ständig besser, aber ich muss dringend an meiner Bügeltechnik arbeiten.

Result: it permanently works better but I must urgently work on my pressing technique

Kommentare:

  1. Klasse, mach weiter so! Du kommst jetzt ja richtig gut voran!

    Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. You're doing great, you will find that you improve as you make more blocks.

    AntwortenLöschen